Tag Archives: Test

Lush-Serie Teil VIII

Leider muss ich euch heute das letzte Pflegeprodukt dieser Serie vorstellen.

Der Sugar Scrub soll lästige Orangenhaut bekämpfen.

Es besteht aus:
- Fair Trade Zucker
- Frischer Fenchel
- Fenchelöl, Lavendelöl
- Frischer Ingwer

Geruch:
Zart duftend nach Lavendel.

Konsistenz:
Fest, körnig, schrubbelig

Farbe:
Grüüüüün

Preis:
4,50€

Anwendung:
Einfach ein kleines Stück der Seife abbrechen, zerkrümeln

und zusammen mit Wasser zu einer weichen Masse zermatschen.

Schön einreiben und gründlich wieder abwaschen.

Fazit:
Die Haut wird schön weich gepflegt und hinterlässt ein tolles Gefühl.
Alte Hautschüppchen werden restlos entfernt und die Haut wird schööööönn glatt.
Ich bin begeistert, es hält was es verspricht und den Preis finde ich hier auch tragbar.

Lush-Serie Teil VII

Das vorletzte Pflegeprodukt, welches ich euch heute vorstelle, ist folgendes:

Diese Peeling Seife soll deinen morgendlich Müdigkeit wegwaschen und dich mit belebender Frische einhüllen.

Sie besteht aus:
- Wasser
- Rapsöl
- Kokosöl
- Maisstärke
- Bio Zitronenschale, Orangenschale, Limettenschale
- FrischerBio Zitronensaft, Orangensaft, Limettensaft
- Limettenöl, Grapefruitöl, Zitronenöl

Geruch:
Erfrischend Limettig

Konsistenz:
Eigentlich fest, aber doch ein bisschen weich.

Farbe:
Beige mit braunen Pünktchen

Preis:
5,20€ 100g

Anwendung:
Einfach den nassen Körper mit der Seife einreiben

Fazit:
Ich habe mich verliebt =)
Dieses Peeling ist echt toll, sie pflegt die Haut schön weich und lässt sie glatter aussehen, was man auch spüren kann.
Der Duft hüllt den Körper in frische Zitrone.
Finde den Preis in Ordnung, da man echt nicht viel braucht. Man kann sehr sparsam damit umgehen, wenn man will.

Lush-Serie Teil VI

So langsam, aber Sicher nähern wir uns dem Ende.
Der Vor-vorletzte Teil ist:

Seanik Shampoo Bar, das mein Haar weich und wohlgenährt machen soll.

?Es besteht aus:
- Irisch Moos Gel
- Norialgen
- Feines Meersalz
- Zitronenöl
- Mimosen Absolue
- Orangenblüten Absolue
- Jasmin Absolue

Geruch:
Erfrischend wie das Meer persönlich.

Konsistenz:
Fest, hart

Farbe:
Blau

Preis:
7,70€

Anwendung:
In kreisenden Bewegungen so 2-3 Mal mit dem Shampoo über deine Haare streichen,

aufschäumen und anschließend gründlich ausspülen.
Nach der Anwendung soll man die Seife in der mitgelieferten Metalbox trocknen lassen.

Fazit:
Die Anwendung ist sehr einfach und unklompiziert. Habe den Stein tatsächlich nur dreimal über die Haare gestrichen und es hat geschäumt wie verrückt! Es lies sich gut verteilen und wieder auswaschen.
Die Kämmbarkeit war in Ordnung und die Haare riechen wunderbar frisch.
Bei sachgemäßer Anwendung wird man an diesem Bar sehr lange seine Freud haben, da man nicht viel davon benötigt.

Lush-Serie Teil V

So langsam neigen wir uns dem Ende zu, leider.

Heute dreht es sich um:

King of the Mods Styling Gel, das für sanften Halt, Glanz und Kontrolle sorgen soll. Zum Fönen oder Einkneten.

Es besteht aus:
-Wasser
- Mandelöl
- Grapefruitöl
- Limettenöl
- Kamelienöl

Geruch:
Frischer Zitronen-/Limettenduft strömte mir entgegen.

Konsistenz:
Cremig leicht und lässt sich sehr schön im Haar verteilen.

Farbe:
Weiß

Preis:
13,75€ 90ml

Anwendung:
In den Händen verreiben und gleichmäßig im Haar verteilen. Die Haare nach Lust und Laune stylen und bändigen.

Fazit:
Das Stylinggel lässt sich sehr gut in den Haaren zu verteilen. Es lässt die Haare nicht zusammenkleben, sondern macht sie geschmeidig und glänzend.
Ich habe es auch schon an JD getestet und er war auch zufrieden. Ich habe es benutzt, um die kleinen Härchen am Ansatz zu bändigen und hat wunderbar funktioniert.

Lush-Serie Teil IIII

HALBZEIT!
Und heute geht es um das hier:

Der Angels on Bare Skin Gesichtsreiniger, er soll die Haut samtig weich pflegen, glätten und tiefenwirksam reinigen.

Er besteht aus:
- Geriebene Mandeln
- Wasser
- Lavendelöl
- Rosen absolue
- Blaues Kamillenöl
- Tagetesöl
- Benzoeharz
- Lavendelblüten

Geruch:
Der ist sehr schwer zu definieren, finde ich. Er riecht leicht nach Lavendel, nicht zu aufdringlich, sondern mehr frisch und angenehm.

Konsistenz:
Körnig, klebrig, weich

Farbe:
Geht mehr ins hellbraune mit einem Grüntouch.

Preis:
9,95€ 100g

Anwendung:

Aus dem Tiegel nimmst du dir ein kleines Bisschen und

vermischt es mit Wasser.

Die Masse massierst du sanft in die Haut ein.
Mit warmen Wasser wird alles wieder abgewaschen.

Fazit:
Nachdem ich die ganze Masse abgewaschen habe und meine Haut fühlte, dacht ich nur “WOW! Zart wie ein Babypop!”
Die Anwendung ist total easy, lässt sich gut auftragen und genauso wieder abwaschen.
Ich habe wirklich das Gefühl erhalten, dass meine Haut tiefenrein gewaschen und geglättet ist.
Ich liebe dieses Zeug und werde es in meine abendliche Rituale aufnehmen :o)

Madame Hutch

Lush-Serie Teil III

Heute gehts um dieses:

Diese Fairtrade Fußcreme soll die Füße, z.B. nach einer langen Shoppintour, kühlen, Schmerzen und Müdigkeit verscheuchen und auf die nächste Tour vorbereiten.

Sie besteht aus:
- Wasser
- Arnica Montana
- Mandelöl
- Kakaobutter
- Glycerin
- Stearinsäure
- Triethanolamin
- Spearmintöl
- Pfefferminzöl
- Tagetesöl
- Lanolin

Geruch:
Riecht wie Wrigleys Kaugummi :)

Konsistenz:
Cremig leicht und super zu verteilen.

Farbe:
Rosa

Preis:
14,95€ 230ml

Anwendung:
Die gewünschte Menge aus dem Döschen nehmen, ich habe pro Fuß eine Fingerspitze genommen.

und los geht´s mit der Fußverwöhnung.

Vorher:

Nachher:

Fazit:
Bevor ich meine Füße mit der Creme eingerieben habe, wurden sie mit einem Bimsstein behandelt. Die Fußcreme zieht schnell ein, hinterlässt keinen fettigen Film und pflegt die Füßlein samtweich!

Madame Hutch

Lush-Serie Teil II

Es dreht sich heut um folgendes:

Die Gorgeous Gesichtscreme soll sich jedem  Hauttypen anpassen, pflegen, schützen und sogar verjüngern.
Die Originalversion dieser Creme wurde speziell für Prinzessin Diana entwickelt.

Die Creme besteht aus:
- Orangenblütenhonigwasser
- Bio Extra Vergine Olivenöl
- Kaltgepresstes Bio Nachtkerzenöl
- Kaltgepresstes Bio Avocadoöl
- Extra Vergine Kokosöl
- Frischer Bio Zitronensaft
- Kaltgepresstes Bio Weizenkeimöl
- Frischer Bio Orangensaft
- Kaltgepresstes Bio Traubenkernöl
- Frischer Ananassaft
- Bitterorangenblüten
- Neroliöl

Geruch:
Schön angenehm leicht nach Orange.

Konsistenz:
Cremig, weich, zart

Farbe:
Dunkles Weiß

Preis:
61,50 45ml

Anwendung:

Eine kleine Menge, ca. eine Fingerspitze, aus dem Döschen nehmen und gleichmäßig im Gesicht verteilen.

Fazit:
Ich muss schon sagen, dass sie hält was sie verspricht. Sie hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl, lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein.
Meine Haut hat weder mit Pickeln, Pusteln oder sonstigen unnötigen Allergien reagiert.
Wenn man sich den Preis anschaut, kommt man ganz schön ins wanken. Wenn mal ein Geldregen über mich kommt, werde ich sie mir mal besorgen.

Madame Hutch

Lush-Serie Teil I

Mein erstes Produkt, dass ich heute vorstelle ist dieses hier:

Das Lippenpeeling besteht aus:

-Rohrzucker
-Bio Jojobaöl

Geruch:
Mein erster Gedanke war: “Das riecht wie Hubba Bubba!” Kennt ihr das noch? Das rosafarbene Kaugummi, das einen fast die Zähne gezogen hätte.

Konsistenz:
Körnig, rubbelig und kribbelig

Farbe:
Wie man auf dem Bild deutlich sieht: ROSA

Preis:
8,90€

Anwendung:


Eine Fingespitze voll aus dem Döschen nehmen

und die Masse auf den Lippen verteilen und genießen.

Vorher:

Nachher:

Fazit:
Meine spröden Lippen haben einen Freudentanz aufgeführt und überflüssige Hautschüppchen abgeworfen.
Das Ergebnis sind samtig weiche Lippen!

Madame Hutch