Kunst?

Jede Frau untet uns kennt das Problem “Fliegenbeine”.
Fliegenbeine bezeichnet man normalerweise zusammengeklebter Wimpern durch Wimperntusche.
Die Künstlerin Jessica Harrison fällt oft durch ihre makabere Kunst auf und hat nun ein neues Werk kreiert.

Flylashes from Jessica Harrison on Vimeo.

Ich hoffe, ihr seit nicht vom Stuhl oder der Couch gefallen… Mir wäre es fast passiert.

Sowas ist doch keine Kunst, zumindest für mich nicht.
Das kann man doch nicht machen *bääh*, Beine von nem toten Tier sich an seine eigenen kleben ?! Alleine der Gedanke daran führt bei mir zu Gänsehaut.
Wie viele Fliegen die dazu braucht …

Rechnen wir mal aus:
So ne Fliege besitzt 6 Beine.
Habe mal nachgezählt und sie hat sich etwa 45 Fliegenbeinchen angeklebt.
Also 45:6 = 7,5
Oookaaay, sie benötigte also ca. 7-8 Fliegen. Pfui, pfui, pfui …. eklig.

Wie ist eure Meinung dazu? Findet ihr es okay oder schockierte euch das Video auch?

Madame Hutch

  • http://www.windchield.wordpress.com Manwe

    Uuuuuuuuuuuaaaaaaaaaaahh!!!!!!!!!! Meine Augen sind implodiert!

  • http://www.madamehutch.de Madame Hutch

    oh ja, das ist echt total übel..
    ich hab das video gesehen und dacht das kann doch nicht real sein *kopf schüttel*

  • http://www.minus78.de Heidi

    Ich finde die “normalen” Fliegenbeine schon recht unbequem, störend und eklig… aber das hier toppt alles!

    Erstmal: Wie widerlich! Abgesen von den Fliegen, die es zu fangen gilt – es sieht nicht schön aus und es ist sicherlich auch nicht “bequem” zu tragen.

    Allein der Gedanke, dass ich echt Fliegenbeine in meinem Gesicht kleben hätte – bähh… ich habe schon ne echte Gänsehaut vom Gedanken her.

    Ekelig ist meine Meinung – echt ekelig!!!