Do it Yourself

Heute habe ich meine Haarfarbe wieder aufgefrischt und berichte euch, wie ich das angestellt habe.

1.) Meine Farbwahl fiel auf die Herbashine in Mahagoni Braun

P1060128

2.) Verpackung aufreißen, Utensilien heraus nehmen und gründlich die Packungsbeilage studieren.

P1060130

3.) Die Farbe in die Entwicklermilch geben.

P1060133

4.) KRÄFTIG schütteln!

P1060136

5.) Mit Handschuhen bewaffnen, ich hab sie unten zugeklebt, dass sie nicht immer verrutschen.

P1060137

6.) Handtuch umlegen und lospampen ;o)
Bei meiner Haarlänge brauche ich immer zwei solcher Packungen.
Ich beginne immer mit dem Ansatz, mit Hilfe eines Kamms wird die Farbe ins Haar gekämmt. So wird das Ergebnis gleichmäßig und ich erwische alle Haare. Die Masse gut verteilen und einmassieren.

P1060138

P1060139

P1060142

5.) Nach einer Einwirkzeit von 10-15 min. wird alles wieder ausgespült. Die Haare mit etwas Wasser nass machen und aufschäumen. So lange auswaschen, bis das Wasser relativ klar wird. Anschließend noch die beiliegende Haarkur verwenden.

6.) Ich style anschließend mein Haar wie gewohnt, also Föhnen und glätten.

Ergebnis:

P1060159

P1060160

P1060181 P1060199

P1060197 

Je nach Lichteinfall, kann man den Rotschimmer erkennen :o)

Ich bin sehr zufrieden, denn sie glänzen wieder schon, es hat super gleichmäßig gedeckt und es war wirklich einfach.

Seid ihr auch Do it yourselfer?

Madame Hutch

  • http://www.madamehutch.de Madame Hutch

    Ja, das stimmt! Das ist ein sehr großer Vorteil, wenn man sich spontan die Haare färben kann, ohne vorher lange auf einen Termin zu haben.

  • http://twitter.com/DieKriegerin Die Kriegerin

    jepp bin auch do-it-yourself-färberin ;)
    durch meine Farbsprünge weigert sich jeder Frisör da mit zu machen, also bleibt mir gar nichts anderes übrig als selbst zu färben – aber ich mache es gerne, es geht schnell und wenn ich der Meinung bin ich müsste das Sonntag morgen um 6 h machen, das mache ich das :)

    LG